Messe Wels | 15. - 17. Nov 2024

Messeplatz 1, 4600 Wels, Österreich | +43 7242 9392-0

Die Messe Wels präsentiert die - Kuchen-Kreativ-Kaffee-Messe |
15. - 17. Nov 2024

Vienna Calling – Wildkaffee 2.0

Vienna Calling – Wildkaffee 2.0

Wildkaffee expandiert nach Österreich. Um noch näher an den österreichischen Kunden zu sein, eröffnet in Wien demnächst Wildkaffee 2.0. Die Leitung vor Ort hat Brewers Cup Champion und Barista des Jahres Martin Wölfl inne. Ende Juni wurde ein Showroom im 7. Bezirk eröffnet. Dort wird es neben Cuppings auch individuelle Baristakurse, Beratungen für Kund:innen sowie Eventreihen mit Themenschwerpunkten geben. Gleichzeitig dient der Showroom als Möglichkeit, Kaffeebohnen sowie Kaffeeequipment zu erwerben und als Raum des Austausches, wenn Produzent:innen aus den Ursprungsländern zu Gast in Österreich sind. 

Es geht weiter mit der Erfolgsgeschichte von Wildkaffee, der 1. Kaffeerösterei in Garmisch-Partenkirchen. Zusammen mit dem langjährigen Freund, Geschäftspartner und Brewers Cup Champion Martin Wölfl eröffnet das oberbayerische Unternehmen eine Zweigstelle in Österreich. Genauer gesagt in Wien, im 7. Bezirk, in der Hermanngasse 21/2.

„Wir wollen damit in Österreich noch mehr Präsenz zeigen, mehr Fuß fassen, näher am Kunden sein“, erklärt Martin Wölfl. Mit Wildkaffe 2.0 könne man Kunden noch besser betreuen, Schulungen anbieten und neue Produkte entwickeln. Außerdem bietet der Showroom die Möglichkeit, neue Maschinen zu testen und Barista auszubilden. 

Gleich zur Eröffnung von Wildkaffee 2.0 hat man zwei Röstungen speziell für Österreich entwickelt. Diese werden demnächst auch erhältlich sein. „Vienna Calling“ und „Out of the dark“ – beide angelehnt an Titel eines sehr bekannten österreichischen Musikers. „Out oft he dark“ ist eine dunkle Röstung mit 70 Prozent Arabica- und 30 Prozent Robusta-Bohnen, der mit einem sehr schokoladigen Geschmack und Nuancen von Karamell und Melasse besticht. „Vienna Calling“ hingegen ist ein Blend aus drei Kaffees aus El Salvador, Ruanda und Kolumbien. Dabei werden nur direkt gekaufte Bohnen von sozialen und nachhaltigen Projekten verwendet: El Salvador Coffee School Project, Community Coffee Rwanda Project und von ANEI Coffee in Kolumbien. Mit dem Kauf dieses Kaffeetüte unterstützt man auch diese drei Projekte. 

„Wir freuen uns, dass Martin in Österreich Barista des Jahres ist und natürlich freuen wir uns auf die gemeinsame Zukunft mit Wildkaffee 2.0“, sagen die Wildkaffee-Gründer Steffi und Hardi Wild. 

Weitere Informationen unter: www.wild-kaffee.de; www.coffee-school-project.com 

Über Wildkaffee: Bereits im Jahr 1892 gründet Leonhard Panholzer mit seiner Frau Maria in Partenkirchen am Alten Bahnhof einen Lebensmittelladen mit Molkereibetrieb, in dem er auch mit geröstetem Kaffee aus einer kleinen, feinen Hamburger Kaffeerösterei handelte. Damals war das noch eine Rarität, denn die Kunst des Kaffeeröstens war noch weitestgehend 

1920 680 Messe Wels Werbung
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder